Standorte für Glas und Papier immer wieder verschmutzt

Weil die Altpapiercontainer häufig verschmutzt sind, setzen SPD und GRÜNE auf Gegenmaßnahmen: In der Gemeinde Grefrath werden die Container eingezogen. Auf Wunsch erhalten Privathäuser kostenlos die blaue Papiertonne. Die meisten Haushalte nutzen dieses kostenlose Angebot bereits. Größere Mengen von Kartonagen können selbstverständlich zum Bauhof oder zur Deponie in Süchteln gebracht werden. Die Abgabe beim Bauhof ist kostenlos. Der Schritt, die Container abzuschaffen, wurde notwendig, weil sich permanent Bürger*innen über die massiven Verschmutzungen beschwert haben. Auch wenn die Malteser sich freiwillig angeboten haben die Standorte an denen auch Altkleidercontainer stehen zu reinigen, hat diese die grundsätzliche Situation nur leicht entschärft. Schon kurz nach Reinigung oder Entleerung der Papiercontainer werden dort im großen Stil insbesondere Kartons abgelegt. Dies bringt die Anwohner zu Recht in Rage, insbesondere dann, wenn die eigene Wohnung oder das eigene Haus in unmittelbarer Nähe ist und somit im direkten Blickfeld.

Die Altglas-Container bleiben vorerst bestehen, aber es würde aus unserer Sicht in diesem Zusammenhang Sinn machen, die Sammelstellen an anderen Standorten zu platzieren. Aus unserer Sicht würden hier die Parklätze der großen Discounter Sinn machen.

Alles Weitere erfahren Sie hier im Beitrag zu unserem Antrag.

Die Änderungssatzung zur Satzung über die Entsorgung von Abfall soll in der Sitzung des Bau-, Planungs-, Umweltausschuss am 20.02.2017 entschieden werden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld