ADFC-Fahrradklimatest: Grefrath im Mittelfeld

Beim bundesweiten ADFC-Fahrradklimatest wurde die Gemeinde Grefrath im Jahr 2014 mit 94 Teilnehmenden erstmals gelistet. Die Grefrather Grünen freuen sich darüber, dass so viele Menschen in der Niersgemeinde das Fahrradklima bewerteten und kündigen an, die Ergebnisse in die diesjährige Ratsarbeit einzubeziehen.

Im landesweiten Vergleich von 67 Kommunen in der Größenordnung bis 50.000 Einwohner belegt Grefrath mit Platz 33 einen Platz im Mittelfeld. Mit der Gesamtwertung von 3,4 (Schulnotenprinzip; 1 = fahrradfreundlich, 6 = nicht fahrradfreundlich) liegt die Gemeinde Grefrath leicht über dem Bundesschnitt von 3,6. Die Detailanalyse zeigt dabei, dass Grefrath durchaus das Potenzial dazu hätte, sich zur fahrradfreundlichen Gemeinde zu entwickeln.

Besonders gute Noten gab es dafür, dass alle – egal ob jung oder alt – das Rad nutzen und dass Radfahren am Niederrhein Spaß macht. Für den Spaßfaktor gab es die Note 2,5 und damit einen guten Vorsprung vor den Vergleichskommunen. Auch die Nähe in der kleinen Gemeinde wussten die Teilnehmenden zu schätzen und bewerteten die Erreichbarkeit des Ortskerns mit dem Fahrrad sogar noch besser als die zügige und direkte Erreichbarkeit von Zielen im Ortsgebiet.

Deutlich düsterer sieht das Urteil in der Kategorie „Stellenwert des Radfahrens“ aus. Im Durchschnitt gab es die Note 4,0 bei der Frage, ob in jüngster Vergangenheit viel für das Radfahren getan wurde. Bemerkenswert ist auch, dass in diesem Bereich am häufigsten die Note ungenügend vergeben wurde.

„Das zeigt für uns klar, dass die Zeit der Blockaden im Gemeinderat vorbei sein muss“, fordert Umweltausschussmitglied Marcus Lamprecht und ergänzt: „Wir haben in den vergangenen Jahren eine Reihe von Anträgen gestellt, die dem Radfahren einen höheren Stellenwerte geben sollten.“

Die Grefrather Grünen hatten auch mit der Kampagne „Der Ort gehört den Menschen und nicht dem Verkehr“ darauf aufmerksam gemacht, dass Menschen, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, Vorrang vor dem Automobilverkehr haben sollten. „Für uns gehört die Verkehrssicherheit für Kinder und ältere Menschen einfach zu einer familienfreundlichen Gemeinde.

ADFC Auswertung Gemeinde Grefrath

Pressemitteilung: ADFC-Fahrradklimatest: Grefrath im Mittelfeld

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld