Sammelstelle für Elektrokleingeräte am HPZ im Ortsteil Vinkrath ein „voller“ Erfolg

Auf Initiative der Grünen hin gibt es seit November letzten Jahres für die Bürgerinnen und Bürger aus Vinkrath die Möglichkeit, Elektrokleingeräte beim Heilpädagogischen Zentrum zu entsorgen. Dienstags und Donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr, kann dazu die bereitgestellte Tonne genutzt werden. Um sich einen Eindruck von der Abgabestelle zu machen, besuchten die beiden Grünen Ratsherren im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss den Standort.

„Wenn in einer Abgabestelle bereits nach so kurzer Zeit eine so beachtliche Anzahl Kleingeräte abgegeben wurden, kann nicht davon gesprochen werden, dass die vorhandenen Stellen ausreichen“, betont Jens Ernesti.

Grüne Grefrath arbeiten weiter an der wohnortnahen Entsorgung von Elektrokleingeräten

Dass es auch in Mülhausen eine Abgabestelle geben sollte, betont auch Marcus Lamprecht: „Da der Vorschlag einer Abgabestelle an der Kath. Pfarrgemeinde nicht umsetzbar war, werden wir jetzt selber aktiv.“ Mülhausener Bürgerinnen und Bürger können ab sofort von den Grünen ihre Elektrokleingeräte abholen lassen.

„Wir werden dann vorbeikommen und die Altgeräte in einem der Abgabebehälter entsorgen. Per Email oder unter der Telefonnummer 9299072 sind wir zu unseren Geschäftszeiten oder per Anrufbeantworter erreichbar. Einfach eine Nachricht hinterlassen“, so Lamprecht. Jens Ernesti ergänzt: „Dies zeigt, dass es uns bei den Abgabestellen nie um Symbolpolitik ging, sondern darum zu verhindern, dass giftige Stoffe in die Umwelt gelangen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld